Herzlich Willkommen.

Der Verein Einfach Helfen e.V. wurde 2008 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, Personen und Familien in unserer Region, die durch eine schwere Krankheit oder durch einen Schicksalsschlag in existenzielle Not geraten sind, einfach zu helfen.

Mit seinem Namen Einfach Helfen verbindet der Verein schnelles, unbürokratisches und möglichst unkompliziert zu helfen.

Erfolgreicher Nachmittag für den guten Zweck im Europa-Park: Gelungene Adventsveranstaltung zugunsten „Einfach Helfen e.V.“

Die inzwischen traditionell stattfindenden „Adventsstunden“ erfreuen sich auch im elften Jahr ihres Bestehens größter Beliebtheit. Über 600 Gäste kamen am Dienstag, den 04. Dezember 2018, in den festlich geschmückten Ballsaal Berlin von Deutschlands größtem Freizeitpark. Erneut hatte Mauritia Mack, die Vorsitzende des Vereins „Einfach Helfen e.V.“ und Ehefrau von Europa-Park Inhaber Jürgen Mack, zu der vorweihnachtlichen Charity-Veranstaltung eingeladen. Neben leckerem Kaffee und Kuchen kamen die Gäste auch in den Genuss eines abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramms. Mit ihrem Kommen und einer Spende in Höhe von 15 Euro pro Person engagierten sich alle Anwesenden für „Einfach Helfen e.V.“. Der gemeinnützige Verein unterstützt seit 2008 Menschen aus der Region, die durch eine Krankheit oder einen Schicksalsschlag in eine existentielle Notlage geraten sind.

Kommunionkinder spendeten 853,20 Euro

Kommunionkinder spendeten 853,20 Euro

Damit kann „Einfach Helfen“ einem krebskranken Mädchen wichtige Behandlung ermöglichen

Rust/Mahlberg (hpb). Einfach helfen hatten sich auch in diesem Jahr die Kommunionkinder von Mahlberg (19) und Ottenheim (5) vorgenommen. Und waren dazu für „Einfach helfen“ aktiv. Von Gemeindereferentin Rosi Haas  in der Kommunionvorbereitung ganz konkret mit dem Thema die Not anderer zu sehen, vertraut gemacht.

10 Jahre einfach helfen

RUST. Einfach anders feierte der Verein „einfach helfen“ am Mittwochabend seinen 10. Geburtstag: Auf großen Tafeln war ein Ausschnitt des Vereinslebens und von einzelnen Hilfsprojekten dokumentiert. Zwei Redebeiträge der Vorsitzenden Mauritia Mack und von Bürgermeister Kai-Achim Klare eröffneten den Abend und schon war genügend Zeit für das Zusammensein und das Gespräch zwischen Gästen, Mitgliedern, Gönnern, Spendern und auch Betroffenen – die einfach andere Alternative der Feier eines Jubiläums.